Arbeitstag in der Huppergrube am 12. März 2022

Heute war viel Körpereinsatz nötig in der Huppergrube! Gewisse Eingriffe können auch in einem Naturschutzgebiet durchaus sinnvoll sein, wenn es darum geht, die vielseitigen Lebensräume zu erhalten. Wenn alles zuwuchert, finden z.B. die Reptilien zu wenig Sonne und Wärme und verlassen dann das Gebiet. Deshalb haben wir heute u.a. beim grossen Weiher ziemlich ausgelichtet.
Ein Besuch in der Galerie gibt ein paar Eindrücke dazu.

Kontakt NVVW:
Verena Schenk-Leu, Schmiedgasse 11, 4612 Wangen bei Olten, 062 212 42 89