Arbeitstag in der Huppergrube am 26. März 2022

Mit dem Frühling beginnen auch wieder die Naturschutztätigkeiten in der Huppergrube. Am 12. und am 26. März fanden die ersten beiden Arbeitsage in diesem Jahr statt.  Heute hatten wir eine fünfköpfige Flüchtlingsfamilie aus der Ukraine zu Gast. Viele Bilder dazu findet ihr in der Galerie.



Heute hatten wir eine fünfköpfige Flüchtlingsfamilie aus der Ukraine am Arbeitstag zu Gast. Zudem durften wir nach der Coronazeit endlich zwei Neumitglieder kennen lernen, die ursprünglich aus Polen stammen. So kam es, dass in der Huppergrube Englisch, Deutsch, Mundart, ukrainisch und polnisch durcheinander gesprochen wurde.
Alle halfen mit grossem Elan mit, den Graben von den wuchernden Brombeeren zu befreien, damit die Kleinlebewesen wieder Platz und Licht haben und die Teicheinläufe frei zu schaufeln. Zum Schluss wurde noch das zersägte und gehackte Brennholz aufgeschichtet. Danach genossen wir den einfachen Imbiss an der Sonne und den regen Austausch.

Kontakt NVVW:
Verena Schenk-Leu, Schmiedgasse 11, 4612 Wangen bei Olten, 062 212 42 89