Exkursion in die Borngrube

Zusammen mit Beate Hasspacher, Forstingenieurin ETH / SIA, durften wir die Borngrube besuchen. Ein Stück Natur, das der Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglich ist. Wo früher Kalkstein und Mergel abgebaut wurden, um Zement herzustellen, wird heute durch Wiederaufschüttung die Landschaft Stück für Stück näher an ihren Urprung zurück geführt. Dazu  wird der Aushub von Erde und Gestein, der beim Bau neuer Gebäude in der Region anfällt, verwendet. Die Grube bietet vielfältige Lebensräume für Pflanzen und Tiere. Sogar der Wanderfalke hat hier schon in den steilen Felswänden gebrütet.
Bilder dazu findet ihr in der Galerie.

Kontakt NVVW:
Verena Schenk-Leu, Schmiedgasse 11, 4612 Wangen bei Olten, 062 212 42 89